Musik in Costa Rica

Welche Musik hört man in Costa Rica? Salsa & Reggae gehören zur „tropischen Musik“ und werden im ganzen Land gern gehört. Wer Reggae und Jamaika-Feeling bevorzugt, sollte unbedingt dem Puerto Viejo an der Karibikküste einen Besuch abstatten. Weit verbreitet bei den tanzbegeisterten Costa Ricanern sind auch Merengue und Cha Cha Cha oder traditionelle Surfmusik. Costa Rica hat„Musik in Costa Rica“ weiterlesen

Passiflora – Costaricanische Band

Die Costa Ricanische Band Passiflora wurde 2011 als Projekt der Komponistin und Sängerin Mariana Echeverria geboren. Die Mitglieder der Band sind: Mariana Echeverria (Hauptstimme und Gitarre), Christine Raine (Chöre), Tanya Raine (Chöre), Martha Palacio (Chöre), Hector Morales (Gitarre), Manuel Mora (Schlagzeug) und Joel Fernandez. Echeverria ist eine unglaubliche Künstlerin, die ihre Musik mit Passion lebt.„Passiflora – Costaricanische Band“ weiterlesen

3 Unbekannte Highlights von Costa Rica

1.     Regenwald bei Boca Tapada mit Beobachtung von grünen Aras Boca Tapada in Costa Rica – ein Paradies für Vogelkundler und Naturfreunde. Die Artenvielfalt ist beeindruckend und die üppige Natur lädt zu vielen Ausflügen zu Fuß und / oder mit dem Boot ein. Es ist eine erstklassige Adressen für Naturbeobachtungen und Vogelkunde. Wer diese Haarnadel„3 Unbekannte Highlights von Costa Rica“ weiterlesen

Fußball in Costa Rica

Fußball in Costa Rica Der Fußball in Costa Rica entwickelte sich durch die bereits 1921 eingeführte Nationalliga früh. Die erste WM-Qualifikation der Nationalmannschaft gelang allerdings erst etwa 70 Jahre später, 1990. Spätestens seit der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien dürfte Costa Rica bei den meisten Fußballfans bekannt sein. Zumindest konnte das Miniland aus Mittelamerika bis ins Viertelfinale„Fußball in Costa Rica“ weiterlesen

Semana Santa

Semana Santa in Costa Rica Der Großteil der Bevölkerung in Lateinamerika ist katholisch. Somit nimmt die Osterwoche, welche Tod und Auferstehung Jesu symbolisiert, eine bedeutende Stellung ein. Das religiöse Osterfest in Lateinamerika nennt sich Semana Santa und ist tatsächlich das wichtigste Fest des Jahres. Doch gefeiert wird hier anders. Es gibt keine Schokohasen, die sich„Semana Santa“ weiterlesen

Tauchen in Costa Rica

Tauchen in Costa Rica In Costa Rica findest man Abenteuer aller Art. Egal ob tauchen mit Haien, mit einer Seilrutsche durch den Regenwald, gemütlich zu Wasserfällen wandern, Vulkane besteigen oder einfach nur Golfspielen. Costa Rica hat sowohl an Land als auch unter Wasser einiges zu bieten. Zum Tauchen wird die Pazfische Seite des Landes bevorzugt. Vor„Tauchen in Costa Rica“ weiterlesen

Vulkan Irazu

Vulkan Irazú  Irazú bedeutet in der indigenen Sprache laratzu (grollender Berg). Der Schichtvulkan (Stratovulkan), der oberhalb der Stadt Carthago liegt, ist mit 3432m der höchste Vulkan Costa Ricas und zählt zu den gefährlichsten und unberechenbarsten Vulkanen des Landes.  Der rund um den Vulkan angelegte 2300 ha große Nationalpark wurde bereits 1955 gegründet und ist damit der„Vulkan Irazu“ weiterlesen

Schweizer Käse in Costa Rica

Auf der Feria Verde gibt es viele verschiendene Bioprodukte, angefangen bei Nahrungsmitteln gibt es auch Schmuck und Kleidung. Doch der Käse ist die „Hauptattraktion“, da es in Costa Rica meist keine Auswahl gibt. Den schönsten Stand auf dem Markt hat der Käsehersteller Le Chaundron. Die Herstellung des Käses beginnt bei dem Bezug der Milch. Hierzu verwendet„Schweizer Käse in Costa Rica“ weiterlesen

Costa ricanische Währung – Colón

Colón Costa Rica In Costa Rica zahlt man mit der Währung Colón (Währungssymbol ₡). Die wurde nach dem Entdecker Costa Ricas, Christoph Kolumbus, dessen Name im Spanischen Cristóbal Colón lautet, benannt. Am 18. September 1502 landete Christoph Kolumbus auf der kleinen Insel Uvita vor dem späteren Puerto Limón und war damit der erste Europäer in„Costa ricanische Währung – Colón“ weiterlesen

Indigene Bevölkerung Costa Ricas

Probleme und Gesetz zum Schutz der indigenen Bevölkerung Wie viele Ureinwohner weltweit sind auch den Indios in Costa Rica zahlreiche Probleme ausgesetzt und werden traurigerweise als Minderheit betrachtet und unterdrückt. Gut 90.000 Costa RicanerInnen sind indigen (ca. 2% der Bevölkerung) und leben zurückgezogen in Restgruppen. Ihre Besiedlung konzentriert sich im Süden des Landes an beiden„Indigene Bevölkerung Costa Ricas“ weiterlesen